Tipps beim Einkauf von Pflanze im Gartencenter

Pflanzen – Einkauf für Vertikalbegrünung

Ich werde immer wieder gefragt was für Pflanzen sich am besten für eine Pflanzenwand eignen. Obwohl das stark von der Umgebung und den verfügbaren Ressourcen (vor allem Licht) abhängig ist, versuche ich mal einen Überblick zu geben, mit welchen Pflanzen ich die beste Erfahrung gemacht habe.

Was man Wissen muss:

  • Immer eine Ausfallrate von 2-4 % mit einrechnen. Das Umpflanzen ist Stress für die Pflanzen und meist gibt es einige Pflanzen denen das zu viel ist. Das zeigt sich nach ca. 2-3 Tagen.
  • Wer Zeit hat, der spart. Je kleiner die Pflanze, umso günstiger ist sie. Wer Zeit hat sie wachsen zu lassen, kann viel Geld sparen.
  • Damit eine Pflanze wächst, braucht sie: Wasser, genügend Licht, Dünger und hin und wieder etwas Frischluft.
  •  Beim Pflanzenkauf auf die Bedingungen achten (schattig, halbschattig oder sonnig)
  • Pflanzen mit vielen Blüten meiden. Einerseits ist das oft ein Zeichen dafür, dass es den Pflanzen nicht mehr gut geht und andrerseits brauchen Blüten sehr viel Energie, was die Pflanzen vor allem im Innenraum schröpfen kann.
  • Bei Aussenbegrünungen auf heimische Sorten zurückgreifen
  • Bei Innenbegrünungen mediterrane bis tropische Pflanzen wählen, Zimmerpflanzen

Jetzt gehts los!

Vivit Pflanzen an der Wand auf Terrasse

Wo soll die Pflanzenwand stehen?

Bestimme, ob es eine Innen- oder Aussenwand ist. Steht sie in der Sonne bzw. am Fenster oder im Schatten. Im Innenraum ist ausserdem zu empfehlen, auf Tageslicht- oder Wachstumslampen zurückzugreifen. Wichtig ist auch der Zweck des Gartens. Wird es ein Gemüse- oder Kräutergarten, ein reiner Ziergarten oder ein Futtergarten für die Haustiere usw.

Pflanzen einkaufen
Abendessen - Grüne Wand - Pflanzenwand in Wohnraum

Schritt 2: Pflanzenauswahl

Nachdem man weiss wo der vertikale Garten stehen soll und was sein Zweck wird , kommt die Frage: Welche Pflanzen?

Dafür geht man am besten zum Gartencenter. Hier kann man sich austoben, inspirieren lassen und schöne, spannende Pflanzenkompositionen zusammenstellen. Eine Pflanzenkomposition ist eine Gruppe von verschiedenen Pflanzen die gut miteinander harmonieren und schöne Kontraste bilden.

Generell kann man sagen, dass Aussenpflanzen für Aussenwände und Zimmerpflanzen für Innenwände geeignet sind. Bei Aussenpflanzen ist ausserdem darauf zu achten ob es sich um Schatten- oder Sonnenpflanzen handelt. Bei Pflanzenwänden im Innenbereich sollte auf eine üppige Blütenpracht verzichtet werden.

 

Wieviele verschedene Pflanzensorten sind angemessen?

Das obliegt dem Geschmack jedes Einzelnen. Als Richtwert würde ich pro Quadratmeter ca. 2-3 verschiedene Pflanzensorten nehmen, D.h. bei 2m2 4-6 Pflanzen und bei 6m2 12-18 Pflanzen. Am Ende sollte man sich aber auf die zusammengestellte Pflanzenkomposition verlassen.

Es ist einfacher eine schöne Pflanzenkomposition zu erstellen, wenn man Pflanzen in Füller- und Spickerpflanzen unterteilt.

Füllerpflanzen sind die Pflanzen die als Fläche wirken sollen. Die Grundbepflanzung so zu sagen.  Alle Bodendecker, Mose und kleine Gräser gehören in diese Gruppe.

Spickpflanzen hingegen sind die Pflanzen die als einzelne Wirken und die in Szene gesetzt werden. Besonders geeignet dafür sind Blumen, Sträucher, lange Gräser, Farne und so weiter. Eigentlich kann jede Pflanze ein Spicker sein. (Wichtig dabei ist, dass man sie Mittels den Füllerpflanzen in Szene setzt d.h. einen starken Kontrast schaffen.)

Eine harmonische Pflanzenkomposition besteht meist aus  66% – 90%  Füllerpflanzen und aus 10%-33% Spickpflanzen. Wer sich traut, darf auch gerne davon abweichen. Am Ende muss das Gefühl stimmen und die Wand einem selber gefallen.

 

Tipps beim Einkauf von Pflanze im Gartencenter
Gärnerei und Pflanzenzucht

Wieviele Pflanzen braucht es?

Die Menge ist stark von der Grösse der Pflanzen und dem Abstand in dem sie zueinander gepflanzt sind abhängig. Wenn man auf kleine Stecklinge oder kleine Pflanzen zurückgreift sollte man pro m2 mit ca. 45 Pflanzen rechnen. Bei normalen Pflanzen mit der Topfgrössen von 8cm bis 14cm ca.30 Pflanzen. Grosse Pflanzen wie kleine Sträucher, kleine Bäumlein oder grosse Farne brauchen oft so viel Platz wie von den 6 anderen Pflanzen. Das muss abgeschätzt und mit einberechnet werden. Noch zu erwähnen ist, dass kleinwurzelige Pflanzen wie der Bubikopf oder die Mauermiere halbiert werden können. Der halb so grosse Wurzelballen ist gut einzupflanzen, die Pflanzen wachsen sich trotzdem schnell zu und es braucht weniger Pflanzen.

Zusammengefasst:

  • Steckling und Pflanzen bis Topfgrösse 8cm  – ca.45 Pflanzen/ m2
  • Pflanzen Topfgrösse 8cm – 14cm  –  ca.30 Pflanzen /m2
  • Grosse und/oder grossblättrige Pflanzen: Platzbedarf im Vergleich abschätzen und mit einrechnen
  • Kleinwurzliche Pflanzen zählen doppelt, da sie einfach zu halbieren sind.
Einkaufsliste für Pflanzen

Einkaufszettel

Ein Einkaufszette vereinfacht das shoppen beträchlich. Zum einen behällt man den Überblick. Zum anderen ist es für den Gärtner/Pflanzenverkäufer einfacher alles zusammen zu stellen und wenn nötig zu bestellen.

Ich habe einen Einkaufszettel vorbereiotet der das Einkafen von Pflanzen einfacher machen soll. Einfach runterladen und und auf zum Shopping.

Pflanzeneinkauf mit Auto

Abholen und Lagern

Auch das Abholen der Pflanzen muss durchdacht sein. Nicht das man am Ende da steht und sich fragt, wie man jetzt 100 Pflanzen in einem Smart transportieren soll. Das Auto sollte genügend gross sein oder mit dem Zug ist es zu Empfehlen sich von anderen Freunden helfen zu lassen damit man nicht 50 mal hin und her fahren muss.

Genau so wichtig wie der Transport, ist die Lagerung zu Hause. Die Pflanzen sollten keinesfalls länger als nötig im Auto gelassen werden. Am besten einen geschützten Standort vor allem Zimmerpflanzen m Winter nicht draussen lagern.

Ich habe zur Inspiration einige Pflanzen zusammengestellt mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe:

 

svoya-studio-greenwall-Wohnzimmer
  • Bubikopf –  Soleirolia soleirolii
  • Baumfreund Philodendron scandens (alle anderen Sorten gehen auch)
  • EfeututeEpipremnum aureum, pinnatum (alle anderen Sorten gehen auch)
  • PfeilwurzMaranten (ziemlich alle Sorten)
  • KorbmaranteCalatheas (ziemlich alle Sorten)
  • BaumfreundPhilodendron Monsterra, Xandu oder Melanochrysum
  • GrünlilieChlorophyum Orchidastrum, Comosum oder Lemon (alle anderen Sorten gehen auch)
  • Zierspargel –  Asparagu falcatus oder Densiflorus (ziemlich alle Sorten)
  • Orchideen ( Pflege vorausgesetzt)
  • Macho Farn Schwertfarne Biserrata (zerteilen vor dem Einpflanzen)
  • FensterblätterMonstera (ziemlich alle Sorten) 
  • DrahtstrauchMühlenbeckia
Pflanzenwand in Chur obere Au - mit Edelweiss
Chur obere Au - Sauna, Spa und Badeanstalt - Pflanzenwand mit Wasserfall

Zierpflanzen:

  • GlockenblumeCampanula persicifolia
  • Berg- GlockenblumeCentaurea montana
  • Mandelblättrige WolfsmilchEuphorbia amygdaloides
  • SilberglöckchenHeuchera micrantha
  • Alpen- Edelweiss – Leontopodium alpinum
  • Schnee- MarbelLuzula nivea
  • FederborstengrasPennisetum alopecuroides
  • MauermiereParonychia (ziemlich alle Sorten)
  • SeggeCarex (ziemlich alle Sorten)
  • Zittergras Briza media
  • EfeuHedera helix
  • HimmelsbambusNandina Domestica
  • Kleinblättrige Krichspindel – Euyonimus fortunei `Minimus`
  • Dickmännchen Pachysandra terminalis
  • Sibirische FliederspiereSorbaria sorbarifolia
  • Drahtstrauch – Mühlenbeckia
  • Gold-Fetthenne – Sedum floriferum

 

Nutzpflanzen:

  • RosmarinRosmarinuns officinalis (alle anderen Sorten gehen auch)
  • Echter Lavendel– Lavandula angustifolia
  • KatzenminzeNepeta x faasenii
  • BrombeereRubus fruticosa (ziemlich alle Sorten)
  • Echte SalbeiSalvia officinalis
  • ThymianThymus (ziemlich alle Sorten)
  • Wermut Arthemisa absinthum
  • Byzantinischer Woll- Ziest Stachys bizantin
  • TomatenSolanum lycopersicum
  • FeigenFicus ( kleine bäumchen)
  • Chili (ziemlich alle Sorten)
  • BasilikumOcimum basilicum
  • WeinrebeVitis vinifera
Vertikaler Garten auf Terrasse - Pflanzenwand

Zierpflanzen:

  • Günsel Ajuga (ziemlich alle Sorten)
  • PurpurglöckchenHeuchera (ziemlich alle Sorten)
  • Efeu- Hedera helix
  • Goldschuppenfarn – Dryopteris affinis
  • Kleinblättrige Krichspindel – Euyonimus fortunei `Minimus`
  • MauermiereParonychia (ziemlich alle Sorten)
  • Dickmännchen Pachysandra terminalis
  • Jap. Glanz- Schildfarn Polystichum polyblepharum
  • Sibirische FliederspiereSorbaria sorbarifolia
  • DrahtstrauchMühlenbeckia
  • SchaublattRodgersia

Nutzpflanzen:

  • ErdbeereFragaria (ziemlich alle Sorten)
  • MinzeMentha (ziemlich alle Sorten)
  • Walderdbeere Fragaria vesca var. Vesca
  • KopfsalatLactuca sativa
  • SpinatSpinacia oleracea
  • GartenkresseLepidium sativum
  • BärlauchAllium ursinum
  • SchnittlauchAllium schoenoprasum
  • OreganoOriganum vulgare